Wärmepumpentrockner aufstellen und in Betrieb nehmen

Um einen Wärmepumpentrockner ordnungsgemäß und zweckmäßig aufzustellen bedarf einiger Punkte, die im Vorfeld und beim Aufstellen zu beachten sind.

Platzwahl

Vor der Anschaffung eines Wärmepumpentrockners sollte man sich Gedanken über die richtige Platzwahl machen, da dieser einige Voraussetzungen zur ordnungsgemäßen Inbetriebnahme erfüllen muss.
In dem Raum sollte ein Stromanschluss vorhanden sein, der mit der richtigen Netzspannung versorgt wird und ohne Verlängerungskabel zu erreichen ist. Weiterhin sollte die Steckdose auch nach dem Aufstellen des Wärmepumpentrockners jederzeit zu erreichen sein.
Der Raum sollte über einen entsprechenden Wasserabfluss verfügen, damit das Kondenswasser extern abgeleitet werden kann.
Der Boden sollte möglichst eben sein, und wenn möglich keinen langflorigen Teppich beinhalten.
Der Raum sollte ausreichend zu belüften sein, damit die Abluft des Wärmepumpentrockners entweichen.

Der Raum sollte natürlich ausreichend Platz für den Wärmepumpentrockner bieten, dabei ist auch der Schwenkbereich der Tür des Gerätes zu beachten.

Transport

Beim Transport des Wärmepumpentrockners ist darauf zu achten, dass dieser nur so viel als notwendig gekippt oder gedreht wird. Lageänderungen über 90° sind zu vermeiden.

Beim Tragen sollten die Gerätefüße oder die dafür vorgesehenen Griffe verwendet werden. Belastungen der Türgriffe, der Kabelanschlüsse sind zu vermeiden.

Aufstellen

Beim Aufstellen des Wärmepumpentrockners ist auf den Schwenkbereich der Gerätetür, aber auch anderer im Raum befindlichen Türen zu beachten, so dass diese sich nicht in die Quere kommen und sich gegenseitig Beschädigen oder blockieren
Das Gerät sollte lotgerecht aufgestellt werden. Hierbei ist eine Wasserwaage sehr nützlich. Unebenheiten und Schrägen können durch die schraubbaren Gerätefüße ausgeglichen werden. Stärkere Unebenheiten sind durch standfeste Unterlagen auszugleichen.
Die Belüftung des Wärmepumpentrockners sind nicht abzudecken oder zu verdecken. Sonst droht die Gefahr einer Überhitzung des Gerätes. Näheres zur Funktionsweise und ob Wahl ob die Wahl auf einen Wärmepumpentrockner oder Kondenstrockner fällt, zeigt der Test.

Auch der konstruktionsbedingte Luftspalt unterhalb der Geräte darf nicht verdeckt werden. Daher sind langflorige Teppiche oder ähnliches zu entfernen.

Damit der Wärmepumpentrockner optimal arbeiten kann, ist für eine ausreichende Belüftung des Raumes zu sorgen, der warme Luftstrom muss entsprechend abgeführt werden. Daher sollten während des Betriebes Fenster geöffnet werden.

Ableiten des Kondenswassers

Einige Geräte haben die Möglichkeit ihr Kondenswasser neben des Wasserbehälters auch extern abzuleiten.
Hierbeio sind die in der gerätespezifischen Bedienungsanleitung angegebenen Werte hinsichtlich maximaler Abpumphöhe, maximaler Schlauchlänge und Abpumplänge zwingend zu beachten, damit es keine Beschädigung des Gerätes durch Überbelastung, oder Wasserschäden gibt.

Unter gewissen Umständen erweist sich ein Rückschlagventil als zweckmäßig, um ein Ausfließen von Wasser zu vermeiden.
Auf jeden Fall sollte Rückschlagventil verwendet werden, wenn der Ablaufschlauch am Ende in Wasser eingetaucht wird, oder in Verbindung mit anderen wasserführenden Geräten, wie zum Beispiel Geschirrspüler oder Waschmaschine, an einem Abfluss angeschlossen wird.

Bei der Montage eines Ablaufschlauches sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass dieser weder geknickt, noch beschädigt wird.
Wenn möglich sollte immer ein Schlauchhalter verwendet werden. Bei Bedarf ist dieser zusätzlich vor Abrutschen oder Herausspringen, zum Beispiel mit Klebeband, zu sichern.

Elektroanschluss

Bei der Aufstellung des Wärmepumpentrockners ist auf die richtige Netzspannung zu achten. Diese ist am Typenschild des Gerätes ersichtlich. Der Stromanschluss sollte ohne weitere Hilfsmittel, wie zum Beispiel Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen, zu erreichen sein. Weiterhin sollte wirklich nur der Wärmepumpentrockner alleine an einer Steckdose angeschlossen sein. Eine Verbindung zu anderen Elektrogeräten darf nicht bestehen.

Die Steckdose sollte auch nach dem Aufstellen des Wärmepumpentrockners jederzeit erreichbar sein, um bei Gefahr oder Fehlfunktion, den Wärmepumpentrockner sofort vom Stromnetz zu trennen, um weitere Gefährdungen zu vermeiden.

Bei der Beachtung dieser Punkte steht einer ordnungsgemäßen Nutzung Ihres Wärmepumpentrockners nichts mehr im Wege.

Quellen:

Trocknerland

Miele

Navigation